Frag tink

So kommst Du im Home Office durch den Winter

Mit diesen Tipps beugst Du dem winterlichen Motivationsverlust vor.
Smart Durch den Winter im Home Office

Geht’s Dir auch so? Draußen ist es kalt und grau und die Sonne bekommt man kaum noch zu Gesicht. Jetzt am liebsten mit einer heißen Tasse Kakao vorm Fernseher chillen oder direkt ein Mittagsschläfchen machen. Zu wirklich produktiven Arbeiten kann man sich im Winter einfach schwer aufraffen. Damit die Arbeit im Home Office trotzdem nicht darunter leidet, haben wir hier ein paar Tricks und Gadgets für Dich parat, die Dich durch die graue und verschlafene Jahreszeit bringen.

Einer der wohl größten Vorteile am Home Office ist die Möglichkeit, sich den Arbeitsplatz so angenehm wie möglich gestalten zu können. Und da gibt es einige richtig smarte Optionen für Dich.

Mit smarten Gadgets kurbelst Du Deine Motivation Zuhause nochmal so richtig nach oben, statt dich von Kaffeetasse zu Kaffeetasse zu hangeln und das Monitorlicht als primäre Lichtquelle zu nutzen. Was es im Bereich Smart Home alles fürs Home Office gibt, findest Du hier im Überblick.

Sorge für ein angenehmes Raumklima

Gerade im Winter hat man viel mit Kälte zu kämpfen, und die ist nicht nur ungemütlich, sondern macht auch träge. Sorge also dafür, dass in Deinem Home Office immer eine optimale Temperatur herrscht – zum Beispiel mit smarten Heizkörperthermostaten von tado° oder Eve.

tado° Heizkörperthermostat und App zum optimalen Heizen
Immer die Temperatur, die Du willst: Mit dem tado°-Heizkörperthermostat und der übersichtlichen und funktionsschwangeren App.

Beide bieten Dir die Möglichkeit, individuelle Räume zu heizen, statt das gesamte Zuhause warm zu halten. Außerdem kannst Du bei beiden Optionen smarte Zeitpläne erstellen, damit nur dann und nur so viel geheizt wird, wie Du es brauchst.

Bereite Deine Arbeitszeit im Home Office also damit vor und Du wirst direkt zu Arbeitsbeginn schon von einem angenehm vorgeheizten Raum begrüßt, der sich dank Temperaturmessung der Thermostate nicht überheizt, sondern die Temperatur hält, die Du zum Arbeiten am besten findest.

Dein gesunder Wachmacher: Frische Luft

Um frühs so richtig wach zu werden und auch über den Tag nicht an Energie zu verlieren, ist es wichtig, die verbrauchte Luft oft genug mit frischer auszutauschen. Hierbei muss man irgendwie die Waage finden zwischen oft genug Lüften, und trotzdem nicht den Raum auskühlen lassen. Dabei helfen Dir unsere Raumklimasensoren.

Das schon vorhin angesprochene Thermostat von tado° kann sich nicht nur um die Temperatur in Deinem Home Office kümmern, sondern behält auch die Luftqualität im Auge. Es misst den CO2-Gehalt in der Luft und gibt Dir über die App entsprechende Ratschläge zum optimalen Lüften.

Eve Raumklimasensor als Auslöser im Homekit
Der Raumklimasensor von Eve informiert Dich nicht nur über die aktuelle Luftqualität im Raum, sondern kann auch in HomeKit-Szenarien integriert und mit Luftbefeuchtern in Einklang gebracht werden.

Alternativ dazu kannst Du Dein Home Office auch vom smarten Raumklimasensor von Eve überwachen lassen. Es erfasst Werte wie Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Luftqualität und zeigt Dir alles auf einem übersichtlichen Display an. Außerdem lässt sich der Raumklimasensor als Auslöser in HomeKit-Szenarien integrieren, sodass eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit beispielsweise einen Luftbefeuchter startet.

Bring die Sonne in Dein Home Office

Zwar nicht im wortwörtlichen Sinne, denn von Sonne hat man im Winter ja leider sowieso recht wenig. Um dem entgegenzuwirken, gibt es jedoch einige Lampen, die Tageslicht simulieren können.

So zum Beispiel die White Ambiance-Lampe von Philips Hue. Sie kann einerseits zur Tageszeit passendes Licht generieren, das sich von einem morgendlich frischen und hellen Licht beginnend zu einem warmen, goldenen Licht am Abend entwickelt. Dieser natürliche Lichtverlauf hat einen positiven Einfluss auf Deinen Biorhythmus.

Andererseits kannst Du per App aber auch Modi wählen, die perfekt zu Deiner Beschäftigung passen und Deine Konzentration steigern. Ein klares, weißes Licht im Konzentrations-Modus lässt Dich fokussiert arbeiten, ein wärmeres Licht schafft die richtige Atmosphäre zum Lesen.