Frag tink

Arlo Go LTE Cam – Alles, was Du wissen musst

Dank zahlreicher Kameras, Sensoren und Alarmsystemen ist das Smart Home heutzutage so sicher wie nie. Allerdings nur so weit, wie das WLAN-Signal ausreicht. Ein Problem, das auch Branchenstar Arlo nicht entgangen ist. Das Ergebnis: die mobile Sicherheitskamera Arlo LTE Cam. Dank Mobilfunkverbindung ist sie perfekt für unterwegs. Und was sie noch so alles kann, erfährst Du im Beitrag.

Die Sicherheit im Smart Home gehört seit Jahren zu den wichtigsten Aspekten für Nutzer:innen. So gibt es mittlerweile zahlreiche Anbieter für smarte Sicherheitskameras, Alarmsysteme und Co. Doch wie sieht es eigentlich mit der Sicherheit dort aus, wo das WLAN-Signal nicht mehr hinkommt?

Arlo Pro 4 Sicherheitskamera für den Innen- und Außenbereich

Genau hier setzt die mobile LTE Cam Arlo Go an. Die kabellose Sicherheitskamera von Arlo benötigt kein WLAN, sondern funkt dank der integrierten SIM-Karte über Mobilfunk. So lässt sie sich dort nutzen, wo andere Geräte keinen Empfang mehr haben.

Der Clou: Sie verfügt dennoch über die praktischen Features smarter Sicherheitskameras.

Perfekt für den Außeneinsatz

So benachrichtigt sie Dich zum Beispiel auf Deinem Smartphone, wenn sie eine Bewegung erkennt und ermöglicht Dir mithilfe von 2-Wege-Audio mit der Person vor der Kamera in Kontakt zu treten. Außerdem kannst Du Dir die Kameraaufnahmen jederzeit im Livestream ansehen, um Dich von der Lage vor Ort zu überzeugen. All das funktioniert übrigens auch im Dunklen – die Nachtsicht macht’s möglich.

Zwar nicht smart, dafür aber umso praktischer: die Arlo LTE Cam verfügt über einen SD-Kartenslot. Darüber kannst Du die Videoaufnahmen der smarten Kamera bequem lokal abspeichern.

Mobil erreichbar mit LTE

Das Alleinstellungsmerkmal der Arlo LTE Cam ist zweifelsohne die Kommunikation über Mobilfunk. Dabei setzt die mobile Kamera auf das LTE-Netz. Eine Mobilfunk-Abdeckung mit LTE am Wunschort ist also für die Nutzung der Arlo Go Voraussetzung. Wenn Du vorhast, die smarte Kamera an einem besonders entlegenen Ort zu platzieren, prüfst Du am besten vorher die Signalstärke. Achte einfach auf den Empfang, den Du an Deinem Smartphone hast.

Die gute Nachricht: Einer Karte der Bundesnetzagentur zufolge sind in Deutschland nur noch kleine, vereinzelte Gebiete bisher nicht durch das 4G-Netz (LTE) abgedeckt. Wenn Du Dir selbst ein Bild dazu machen möchtest, die Karte findest Du hier.

Einsatzmöglichkeiten für die Arlo LTE Cam

Die akkubetriebene Sicherheitskamera eignet sich also perfekt für unterwegs. Dank der IP65-Schutzart ist sie außerdem vor Staub und Wasser wie z.B. starkem Regen umfangreich geschützt. So steht ihrem Einsatz draußen – vor allem auch an besonders exponierten Stellen – nichts mehr im Weg.

So kann die smarte Kamera z.B. an einem Baum in der Nähe Deiner Gartenhütte befestigt werden oder auch mit Blick auf Deinen Van, wenn Du den Wagen auf dem Campingplatz stehen lässt. Denn auch im Urlaub bzw. gerade an wenig geschützten Plätzen im Freien sind Diebstähle keine Seltenheit. Ein warnender Zuruf aus dem Mikrofon der Kamera dürfte etwaige Diebe schnell aus dem Konzept bringen und verjagen.

Ebenfalls praktisch: Im Urlaub vor Deiner Ferienwohnung platziert, sorgt die Arlo LTE Cam im Handumdrehen für den Extraschutz Deiner Wertsachen.

Videoüberwachung im öffentlichen Raum

Ein wichtiges Thema in Bezug auf die Nutzung der mobilen Kamera ist zudem der Datenschutz. So bist Du in der EU grundsätzlich nur berechtigt, Dein eigenes Grundstück zu überwachen. Denn: Die Videoüberwachung öffentlicher Plätze verstößt laut DSGVO gegen das allgemeine Persönlichkeitsrecht anderer Menschen.

Falls Du die mobile Kamera also an einem Ort platzieren möchtest, der nicht zu Deinem Grundstück gehört, solltest Du Dir über die Gesetzesvorgaben bewusst sein. Auf einem privaten Campingplatz oder einer Ferienwohnung könntest Du z.B. die Erlaubnis des Betreibers einholen, um dort die Kamera platzieren zu dürfen.

Fazit

Mit der LTE Cam von Arlo kannst Du das sichere Gefühl von Zuhause einfach mitnehmen. Die mobile Sicherheitskamera ist besonders praktisch und für die Nutzung an schwerer zugänglichen Orten ausgelegt. Und wenn Du die örtlichen Datenschutzvorgaben im Kopf behältst, bist Du auch dabei auf der sicheren Seite. Am besten setzt Du die Arlo LTE Cam direkt auf die Packliste für den nächsten Urlaub.